Alle Beiträge von TAT

Das TAT Team Nadja und Yuna

Neues aus der Praxis
Mag. Nadja Flickinger, Klinische- und Gesundheitspsychologin und TAT Therapiebegleithund Yuna

In meiner psychologischen Praxis arbeite ich vorwiegend mit
Kindern und deren Fragestellungen im schulischen Kontext
(Legasthenie, Konzentrationsprobleme, Schulangst, usw.). Da ist
meine 3-jährige Yuna als geprüfte Therapiebegleithündin (von
TAT – Tiere als Therapie) Gold wert und stets eine hilfreiche und
gern gesehene Co-Therapeutin in meiner Praxis.

Warum?  Weiterlesen

Generalversammlung ESAAT

Die ESAAT Generalversammlung fand dieses Jahr am 03.11.2018 in Basel statt.

Generalversammlung ESAAT 2018

ESAAT „Unsere Initiative zur Qualitätssicherung von Aus- und Weiterbildung geht weiter. Unsere Mitglieder stehen für geprüfte, qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildungen – von Therapiebegleithunde-Teams oder Schulbegleithund Ausbildung bis zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen …

„Sicher ist sicher“ Vorbereitung für den Wiener Hundeführschein

An Alle die ihre Hunde lieben und die sich und ihnen das Leben erleichtern wollen!

 

Aufgrund der aktuellen Situation hat es bei TAT viele Anfragen zur Möglichkeit einer Vorbereitung bzw. Ausbildung für den Wiener Hundeführschein gegeben. Wir wollen ihnen helfen, stressfrei und gut vorbereitet den Weg zum Hundeführschein zu gehen nach dem Motto: Sicher ist sicher 😉

Mehr Infos und die Termine finden Sie hier

Buddy – Ein „Listenhund“ auf den Weg zum Therapiebegleithund

Der verschmuste und lebensfrohe Staff Buddy hat erfolgreich den Vorbereitungskurs für die Therapiebegleithundeausbildung abgeschlossen. So wie jeder Hund, der gerne in Sozialkontakt mit Menschen tritt, egal welcher Rasse, hat auch Buddy eine glänzende Zukunft als Therapiebegleithund in Aussicht.

Egal ob bei Groß oder Klein, Alt oder Jung, er wird im Einsatz, mit seinem süßem Blick und seinem offenem Wesen, ein jedes Herz zum schmelzen bringen. Nicht umsonst werden diese Hunde auch in anderen Ländern „Nanny Dogs“ genannt.

Nicht alle sogenannten „Listenhunde“ sollten durch lebenslangen Maulkorbzwang bestraft werden.

Viel zu viele HundehalterInnen können ihre Tiere leider nicht lesen und damit nicht verstehen. Hier muss angesetzt werden. Das heisst mit entsprechenden Schulungen kann ein friedliches, angenehmes Miteinander funktionieren.

Es kommt eben auf die Ausbildung von Mensch und Tier an! TAT steht gerne zur Verfügung um sich hier aufklärend und helfend einzuschalten!

BUMM – SILVESTERTRAINING DAS WIRKT!

Vortrag


Silvester mit Hund
Akuthilfe bei Angst und Präventivmaßnahmen
mit Lara-Maria Nestyak

30.11.2018, 17:00 – ca.20:30 Uhr
 
im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung
Silenegasse 2-6 /Ecke Violaweg 1, 1220 Wien
Anfahrt
 
Alle Jahre wieder… versetzt der Jahreswechsel Menschen in Feierlaune, für viele Tiere hingegen ist das Silvesterfest und häufig auch schon die Tage davor der reinste Albtraum. Kaum ein Hund fühlt sich wirklich wohl, manche Hunde haben sogar richtig Angst bis hin zu Panik. Ignorieren von Angst hilft nicht, sondern begünstigt diese eher noch – hier braucht dein Hund deine Hilfe!
Sofortmaßnahmen und langfristige Trainingsmöglichkeiten für ein entspannteres Silvester
 
Du bekommst drei Dinge Weiterlesen

Infoabend Therapiebegleithunde Ausbildung

Wir möchten Sie herzlich zu unserem kostenlosen Informationsabend für die

Therapiebegleithunde Ausbildung

am 08.11.2018 um 17:30 Uhr

im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung
Silenegasse 2-6 (Ecke Violaweg 1),
1220 Wien einladen.

Keine Anmeldung erforderlich.

Tiere sind ein Stück Natur.
Die Begegnung und der Dialog mit ihnen sprechen Körper, Geist und Seele an. Der Verein Tiere als Therapie (TAT) hat es sich zum Ziel gesetzt, verantwortungsvolle HundebesitzerInnen und ihre vierbeinigen Partner zu einsatzfähigen Therapiebegleithunde Teams auszubilden.

Die Ausbildung der TAT-Teams erfolgt in Theorie und Praxis. Der Praxisteil wird von in Hundefragen und im Bereich der Tiertherapie erfahrenen und kompetenten Ausbildern geleitet. Der Theorieteil besteht aus Vorlesungen, die von Fachleuten aus dem Bereich der Psychologie, Pädagogik und Medizin gehalten werden.
 

Mehr Informationen zu der Ausbildung zum Therapiebegleithunde Team finden Sie auch hier

30 Jahre Tiere als Therapie – eine unglaubliche Erfolgsgeschichte

30 Jahre Tiere als Therapie – eine unglaubliche Erfolgsgeschichte
Hund, Katz und Pferd – Tiere überwinden Grenzen,
sie sind ein Schlüssel zur Seele

 
Der bekannte Verein Tiere als Therapie/TAT feierte am 7.10.2018 sich und sein 30–jähriges Bestehen. Obmann Prof. Dr. med. vet. Hermann Bubna-Littitz, Geschäftsführerin Helga Widder und Dr. Gerald Gatterer, langjähriges Vorstandsmitglied von TAT, führten durch die Tagung.
Die Gründerin, Dr.in Gerda Wittmann hatte die unglaubliche Wirkung von Tieren auf Menschen bei einem langjährigen Aufenthalt nach dem Zweiten Weltkrieg in Australien beobachtet. Dort arbeitete der Verein „Pets as Therapie“ in diesem Bereich, dieser hatte die Wirkung schon damals erkannt.
Weiterlesen