Alle Beiträge von TAT

START DES 3. DIPLOMLEHRGANGS: März 2019

Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen

Zusatz (optional) im Rahmen des Diplomlehrgangs: Ausbildung mit dem eigenen Hund zum TAT-Therapiebegleithundeteam

START DES 3. DIPLOMLEHRGANGS: März 2019

Zielsetzung
DL TGT 3Aufgabe der „Fachkraft für tiergestützte Therapie“ ist es, in ihrem grundständigen Berufsfeld oder unter fachkompetenter Einbindung, durch den Einsatz eines Tieres bzw. eines Therapiebegleittierteams den Menschen in seinem Bedürfnis nach Linderung seiner Beschwerden, Autonomie und personaler und sozialer Integration zu unterstützen.
Ziel dieses Diplomlehrgangs ist die Qualifikation zur geprüften Fachkraft für den professionellen Einsatz von Tieren bei der Unterstützung von Menschen aller Altersgruppen. Im Besonderen von Menschen mit einem erhöhten Förderbedarf (z.B. in Krankenhäusern, geriatrische Zentren, pädagogische Einrichtungen, Rehabilitationszentren etc.) im Sinne der Gesundheitsförderung, präventiver und rehabilitativer Maßnahmen.
Dabei besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Hund als TAT-Therapiebegleithund auszubilden um als TAT-Therapiebegleithundeteam professionell aktiv zu sein. Zudem kann als TAT-Therapiebegleithundeteam noch eine Spezialisierung für verschiedene Bereiche wie Pädagogik, Geriatrie, Sozialbereich oder psychotherapeutische Einsätze absolviert werden.

Mehr Informationen sowie die Termine finden Sie HIER

Prüfungswochenende TAT OÖ

Bericht zum Prüfungswochenende 30.11. und 1.12.2018 bei TAT OÖ


Strömender Regen, Wind, Nebel, Schnee, Eisregen, Glatteis…Jeder vernünftige Mensch bleibt zu Hause, zündet eine Adventkranzkerze an, setzt sich zum warmen Ofen und trinkt Glühwein.
Nicht so die Prüfungskandidat/innen ( es war wirklich kein Mann dabei!) von TAT OÖ. Weiterlesen

Tiertrainer/Innen Ausbildung „Anmeldung möglich bis 6.1.2019“

Die 10. TiertrainerInnen-Ausbildung startet im Jänner 2019!

Das Anmeldeformular für die TiertraienrInnen Ausbildung finden Sie HIER 

Traumjob TiertrainerIn
Wer träumt nicht davon Hunde, Katzen, Pferde, Kleintiere u.v.m. trainieren zu können.
In unserem Lehrgang, der am 25.01.2019 starten wird, erfahren Sie alles über das richtige Training.
Bei diesem einjährigen Lehrgang tragen hochkarätige Fachleute aus dem In- und Ausland (z.B. Dr.in Schalke Esther, Dr.in Willa Bohnet, Drin Barbara Schöning, Celina del Amo, u.v.m.) über Lerntheorien, Training, Zucht, Ernährung, Nasenarbeit, Antijagdtraining, Problemhundetraining u.v.m. vor. Abgerundet wird der Lehrgang durch Exkursionen und Workshops. Sehr viel Wert wird auf Praxis und neue wissenschaftliche Erkenntnisse gelegt. Natürlich ist dieser Lehrgang auch eine gute Vorbereitung für das Gütesiegel für „tierschutzqualifizierte HundetrainerInnen“. 

Mehr Informationen sowie die Termine zur TiertrainerInnen Ausbildung finden Sie HIER

INFOABEND 08. JÄN. 2019 TAT UND TAT WAZ

Zum Einstieg ins Neue Jahr dürfen wir Sie einladen.

Wir freuen uns Sie bei unserem Infoabend am 08. Jänner 2019 beim Verein Tiere als Therapie & Tiere als Therapie WAZ begrüßen zu dürfen!

Programm
08. Jänner 2019
16:45 Uhr, Der Verein Tiere als Therapie 
17:00 Uhr, Therapiebegleithunde Ausbildung 
17:45 Uhr, TiertrainerInnen Ausbildung
18:30 Uhr, TAT WAZ- Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen

In den Pausen wird es Punsch und Knabbereien geben.

Ort: Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung, Silenegasse 2-6, 1220 Wien

keine Anmeldung erforderlich

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei der Veranstaltung die Mitnahme von Tieren nicht gestattet ist.

In unserer Therapiebegleithunde Ausbildung sind Listenhunde herzlich willkommen!

Neue gesetzliche Lage in Wien: Maulkorbpflicht für alle Listenhunde – Therapiebegleithunde sind davon ausgenommen

Leider werden nun aufgrund der fürchterlichen Verantwortungslosigkeit einiger Menschen alle Listenhunde und deren HalterInnen bestraft. Listenhunde müssen ihr ganzes Leben Maulkorb tragen!

Dauernde Maulkorbpflicht und viele Verschärfungen sollen offenbar die Haltung von „Kampfhunden“ verhindern. Dies obwohl führende WissenschafterInnen diesen Begriff schon seit Jahren kritisieren. Es sollte sich inzwischen auch in der Politik herumgesprochen haben, dass die frühe Sozialisation und die Aufzucht hauptsächlich entscheidend für das Wesen und das Verhältnis eines Hundes zu Menschen ist, dass es die „geborenen Kampfhunde“ nicht gibt!!! Weiterlesen

Das TAT Team Nadja und Yuna

Neues aus der Praxis
Mag. Nadja Flickinger, Klinische- und Gesundheitspsychologin und TAT Therapiebegleithund Yuna

In meiner psychologischen Praxis arbeite ich vorwiegend mit
Kindern und deren Fragestellungen im schulischen Kontext
(Legasthenie, Konzentrationsprobleme, Schulangst, usw.). Da ist
meine 3-jährige Yuna als geprüfte Therapiebegleithündin (von
TAT – Tiere als Therapie) Gold wert und stets eine hilfreiche und
gern gesehene Co-Therapeutin in meiner Praxis.

Warum?  Weiterlesen

Generalversammlung ESAAT

Die ESAAT Generalversammlung fand dieses Jahr am 03.11.2018 in Basel statt.

Generalversammlung ESAAT 2018

ESAAT „Unsere Initiative zur Qualitätssicherung von Aus- und Weiterbildung geht weiter. Unsere Mitglieder stehen für geprüfte, qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildungen – von Therapiebegleithunde-Teams oder Schulbegleithund Ausbildung bis zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen …