Archiv der Kategorie: BERICHTE

Weihnachtssperre

Der Verein Tiere als Therapie
wünscht
erholsame Weihnachtsfeiertage  und ein gesundes, glückliches Neues Jahr

 
für den Vorstand 
 Hermann Bubna-Littitz  Obmann & Helga Widder Geschäftsführerin
&
das TAT – Team

 

Das TAT-Büro hat vom 23.12.2019 bis 06.01.2020 Weihnachtssperre.
In der Zeit ist das Büro nicht besetzt.

Anmeldungen werden auch in dieser Zeit gerne
per Online-Formular über die Homepage oder per Post entgegen genommen.

Ab 07.01.2020 sind wir wieder MO. bis FR. von 09:00 bis 13:00 Uhr für Sie da.

KRIMITOUR „Halloween am Cobenzl“

Am 29.10.2019 waren 10 Ermittlerteams im Wienerwald unterwegs um einen kniffligen Fall zu lösen. Unserem TAT-Maskottchen TATI wurden selbstgebackene Halloween-Kekse gestohlen.
“SOKO TAT Wuff Wuff“ hat sich sofort diesem Fall angenommen um den Täter zu stellen. Alle Diensthunde und ihre Kommissar*innen haben hervorragende Arbeit geleistet und konnten die Kekse, durch Lösen schwieriger Aufgaben, aufspüren. Selbst die herankommende Dunkelheit konnte die Ermittlungen nicht aufhalten.

Die Einsatzleitung Michaela und Victoria sind sehr stolz auf ihr Zwei- und Vierbeiniges-Ermittlerteam. Für weitere Fälle sind wir gut gerüstet.

Alle Fotos findet man HIER auf unserer Facebook-Seite. 
 

04.12.19 Die Bedeutung von Emotionen im (Pferde-)training

Vortrag mit Mag. rer. nat. Iris Starnberger, PhD
von https://www.zuckerbrot.click/

04.12.2019, 17:30 bis 19:30 Uhr

Gefühle im Fokus – Emotionen und ihre Bedeutung im (Pferde-)Training Unser Gefühlsleben ist faszinierend und doch so schwer (be)greifbar. Im Clickertraining spielen nicht nur unsere eigenen Emotionen eine Rolle, uns ist auch wichtig wie es unseren Pferden dabei geht. Doch was sind Emotionen eigentlich? Was fühlen unsere Tiere? Kann man Gefühle durch Training überhaupt verändern? Neue wissenschaftliche Erkenntnisse helfen uns dabei, unsere Freunde noch besser zu verstehen und unser Training zu optimieren. Weiterlesen

Projekt „Teilhabe an der Arbeitswelt“

Wir freuen uns sehr, dass wir in unserer Therapiebegleithunde-Ausbildung eine wertvolle Unterstützung haben.
Frau S. kommt im Rahmen eines tollen Projektes „Teilhabe an der Arbeitswelt“ regelmäßig zu unseren Kursen und hilft TATkräftig mit. Sie füllt Wasserschüsseln auf und hilft bei Übungen zum Beispiel Füttern, Streicheln, Menschenmenge, Begrüßen des Teams usw.
Wenn die Hunde etwas besonders toll machen werden sie angefeuert und Beifall geklatscht. Frau S. ist der Sonnenschein in unserem Kurs und eine wahre Bereicherung.

Weitere Fotos und Infos zu dem Projekt finden Sie auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/HabitIntegrationsteam/

ELVIS BELLT – „Therapiemitarbeiter“ auf vier Beinen

Zwei Mal im Jahr erscheint das Magazin „Treffpunkt Mensch“ die Gäste und PatientInnen vom Radkersburger Hof. Im aktuellen Magazin wird der neue „Therapiemitarbeiter“ auf vier Beinen vorgestellt.

„Wir möchten Ihnen unseren neuen Mitarbeiter in der Therapie vorstellen: er heißt Elvis. Ja genau, so wie die Rock’n’Roll-Legende. Und er ist auch schon fast so berühmt!…“

Den Ganzen Artikel finden Sie HIER

04.10.2019 Welttierschutztag

Wir dürfen Ihnen heute zum Welttierschutztag ein Statement von Frau Verena Wächter MBA zu Kenntnis bringen.

Frau Wächter ist Direktorin vom Haus Hohe Warte/Häuser zum Leben vom Kuratorium der Wiener PensionistInnenhäuser und sieht als Praktikerin direkt die Wirkung von Tieren auf ihre BewohnerInnen. Ihren Worten ist eigentlich nichts hinzuzufügen!

Mit TAT-kräftigen Grüßen und einem Danke an Ihre Vierbeiner 😉
Helga Widder

________________________________________

Ich bin so glücklich und stolz bei diesem wichtigen Thema mitarbeiten zu dürfen! Weiterlesen

Bericht aus TAT OÖ

Therapiebegleithündin Kimba ist auch Rettungshündin!

Seit 50 Jahren sind die Helfer auf 4 Pfoten in Oberösterreich im Einsatz.
Die Österreichische Rettungshundebrigade rückt jährlich zu mehr als 30 Einsätzen aus, meist wenn Personen vermisst werden.
Weiterlesen

Familienfest „Wald der jungen WienerInnen“

Am Samstag, 19.10.2019, findet von 10:00 – 16:00 Uhr in 1220 Wien, zwischen Gernotgasse und Niklas-Eslarn-Straße (U2 Seestadt – Bus 99A Wehrbrücklstraße) das Familienfest „Wald der jungen WienerInnen“ statt.

Der Verein Tiere als Therapie freut sich, auch hier wieder vertreten zu sein.
Die Kinder bekommen die Gelegenheit, unsere lieben Therapiebegleithunde-Teams näher kennenzulernen und sie dürfen ihnen so – mit Streicheln und kleinen Aktionen – GANZ NAH sein. Außerdem werden wir all Ihre Fragen zu unseren vielfältigen Angeboten gerne beantworten.

LINK zur Veranstaltung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!