Archiv der Kategorie: BERICHTE

Erste Hilfe für den Hund

Am 24.02.19 hatten wir bei uns im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung wieder den Vortrag „Erste Hilfe für den Hund„.

Vielen Dank an die Vortragende Mag.a vet.med Elisabeth Baszler (Fachtierärztin für Kleintiere)!

Es wurden medizinische Basics besprochen:
Wie viel Kalorien braucht ein Hund? Was ist PU/PD? Welche sind die häufigsten Gründe für akuten Durchfall? Dann Zoonosen und Krankenhauskeime und zu guter letzt natürlich Erste Hilfe!

Weitere Termine: 16.04., 20.08. und 17.11.2019
Anmelden kann man sich für den Vortrag “ Erste Hilfe für den Hund“ HIER

Wr. Tierhaltegesetz

Achtung – große Änderungen des Wr. Tierhaltegesetz treten mit 19.2.2019 in Kraft .

Eckpunkte:
– Sachkundenachweis für ALLE mit neuen Hunde ab 1.7.19
– Maulkorb- und Leinenpflicht für alle Listenhunden
– Promillegrenze für HalterInnen von Listenhunden

Gesetzblatt

Weiße Fahne in Wien-Nord!

Am 30.01.2019 fanden wieder unsere Therapiebegleithunde-Prüfungen und Nachkontrollen statt.
Wir freuen uns sehr darauf, neue tolle Teams in den Einsatz in Kindergärten, Schulen und geriatrischen Einrichtungen zu schicken und wünschen ihnen viel Erfolg für die Zukunft! 🎉😍🥳🤩🐶

Danke auch an unsere tollen Prüferinnen: Susanne Rainer und Wilma Spitzl

Unsere lieben Hunde der letzten Gruppe: Jana, Lotte, Emma, Melissa-Laura, Kessy

Prüfungswochenende TAT OÖ

Bericht zum Prüfungswochenende 30.11. und 1.12.2018 bei TAT OÖ


Strömender Regen, Wind, Nebel, Schnee, Eisregen, Glatteis…Jeder vernünftige Mensch bleibt zu Hause, zündet eine Adventkranzkerze an, setzt sich zum warmen Ofen und trinkt Glühwein.
Nicht so die Prüfungskandidat/innen ( es war wirklich kein Mann dabei!) von TAT OÖ. Weiterlesen

Das TAT Team Nadja und Yuna

Neues aus der Praxis
Mag. Nadja Flickinger, Klinische- und Gesundheitspsychologin und TAT Therapiebegleithund Yuna

In meiner psychologischen Praxis arbeite ich vorwiegend mit
Kindern und deren Fragestellungen im schulischen Kontext
(Legasthenie, Konzentrationsprobleme, Schulangst, usw.). Da ist
meine 3-jährige Yuna als geprüfte Therapiebegleithündin (von
TAT – Tiere als Therapie) Gold wert und stets eine hilfreiche und
gern gesehene Co-Therapeutin in meiner Praxis.

Warum?  Weiterlesen

Weisse Fahne über TAT OÖ

Am 26. und 27.Mai wurden die Abschlussprüfungen unseres Frühjahrskurses 2018 und wieder sehr viele Nachkontrollen
durchgeführt.
Beste Vorbereitung der Teams, gute Organisation und Stimmung waren die Basis dafür, dass alle die jeweilige Prüfung schafften. Ich gratuliere allen und freu mich mit ihnen!
Vielen, vielen Dank unseren Trainerinnen- allen voran Silvia,
die trotz Übersiedlung in ihr wunderschönes neues Domizil, akuter Erkrankung und Stress, es uns ermöglichte Prüfungen überhaupt zu planen.
Weiterlesen

Eröffnungsfest TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

Vielen Dank für Euer Kommen!
Bei strahlendem Winterwetter eröffnete Therapiebegleithund Felix am 19.02.18 das neue TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung im 22. Bezirk.

Professor Bubna-Littitz, Obmann und Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereines Tiere als Therapie, bedankte sich herzlich beim Bezirksvorsteher  Ernst Nevrivy für seine Vermittlung bei der „Herbergssuche“, bei der Siedlungsunion, die uns bei den Umbauarbeiten sehr entgegengekommen ist, bei den vielen Besuchern und Besucherinnen des Eröffnungsfestes sowie bei den MitarbeiterInnen des Vereines, die mit viel Einsatz und Energie aus der ehemaligen Bawag-Filiale ein tolles TAT-Zentrum gestaltet haben.

Wir sind begeistert über die vielen BesucherInnen beim Eröffnungsfest und dass uns so viele über Telefon, E-Mail, Facebook & Co gratuliert haben.

Wir freuen uns sehr!

Fotos findet ihr hier!

Katzen Besuch im TAT Büro

Wir hatten heute Kater Flöckchen zu Besuch, der die Prüfung zur TAT geprüften Therapiebegleit-Katze bei uns absolvieren möchte.
Er soll in Zukunft mit Frauchen Katrin, welche Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen ist, Menschen im Altersheim und im Hospiz besuchen. Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und glauben, dass der neugierige, zutrauliche und verschmuste Kater seinen Job wunderbar machen und die Prüfung mit Bravour bestehen wird.