22.07. bis 16.08.2019 Sommersperre

Das TAT Büro hat von 22.07. bis 16.08.2019 Sommersperre.
In dieser Zeit ist das Büro nicht erreichbar.

Anmeldungen werden auch innerhalb der Sommersperre gerne per Online-Formular über die Homepage oder per Post entgegengenommen.

Ab 19.08.2019 sind wir wieder, wie gewohnt, für Sie da!

TAT wünscht allen Zwei- und Vierbeinern einen schönen Sommer!
Turbo Wasser 2

Hunde sind die besten Freunde des Menschen!

Ein Bericht vom Radkersburger Hof:

Unser geprüftes Therapiebegleithunde-Team Elvis und sein Frauchen Bianca haben ihre Kolleg*innen zum gemeinsamen Lernen nach Bad Radkersburg eingeladen. So kam es, dass der Verein Tiere als Therapie Zweigstelle Steiermark ein Fortbildungswochenende im Radkersburger Hof verbracht hat. Insgesamt waren mehr als 15 Therapiebegleithunde-Teams vor Ort.

Das intensive Programm bestand aus 
🐶 Hundemassage
🐶 Vorbereitung für die praktischen Prüfungen 
🐶 Fachvorträge zum Thema „Sensopsychomotorik bei Kindern mit Entwicklungsstörungen“ und 
🐶 „Tiergestützte Therapie in der neurologischen Rehabilitation bei Erwachsenen und Kindern“.

Die Tiergestützte Therapie wird in der Reha Radkerburg und in der Kids Chance regelmäßig eingesetzt und versetzt Jung und Alt in große Freude und erhöht die Lernbereitschaft.

 

 

Weiterbildungsgutschein

Sie brauchen ein richtig gutes Geschenk für Freunde & Familie?

Jetzt NEU: Weiterbildungsgutscheine von TAT und TAT WAZ schenken!

Einlösbar für das gesamte Kursangebot von Tiere als Therapie und Tiere als Therapie WAZ:

– Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen
– Therapiebegleithunde Ausbildung
– TiertrainerInnen Ausbildung
– Welpen-, Junghunde- und Adultvorbereitungskurse
– Einzeltraining
– Workshops und Vorträge
– UND UND UND

Sie können den Weiterbildungsgutschein unter tat@tierealstherapie.at bestellen.

In unserer Therapiebegleithunde Ausbildung sind Listenhunde herzlich willkommen!

Neue gesetzliche Lage in Wien: Maulkorbpflicht für alle Listenhunde – Therapiebegleithunde sind davon ausgenommen

Leider werden nun aufgrund der fürchterlichen Verantwortungslosigkeit einiger Menschen alle Listenhunde und deren HalterInnen bestraft. Listenhunde müssen ihr ganzes Leben Maulkorb tragen!

Dauernde Maulkorbpflicht und viele Verschärfungen sollen offenbar die Haltung von „Kampfhunden“ verhindern. Dies obwohl führende WissenschafterInnen diesen Begriff schon seit Jahren kritisieren. Es sollte sich inzwischen auch in der Politik herumgesprochen haben, dass die frühe Sozialisation und die Aufzucht hauptsächlich entscheidend für das Wesen und das Verhältnis eines Hundes zu Menschen ist, dass es die „geborenen Kampfhunde“ nicht gibt!!! Weiterlesen