Fit und Aktiv im Alter

Hier geht’s zum Imagefilm: Teil 1

Wir freuen uns sehr, dass nunmehr auch das Sozialministerium die Notwendigkeit der Steigerung des Bekanntheitsgrades von tiergestützter Interventionen, der umfassenden Aufklärung über den positiven Wirkungsbereich von tiergestützter Interventionen auf die mentale wie körperliche Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen, der professionellen Ausbildung von Therapiebegleithunde-Teams und des regelmäßigen Einsatzes dieser Teams erkannt hat und unseren Verein mit einer finanziellen Förderung zur Umsetzung dieser Ziele unterstützt.

Hochmotiviert haben wir bereits verschiedene Informationsmaterialien erarbeitet und einen Imagefilm produzieren lassen. Dabei ist dem Filmemacher gelungen, berührende Momente im Pflegewohnheim Meidling einzufangen und fleissige Therapiebegleithunde beim Praxistraining zu beobachten.

Die Interaktion mit Therapiebegleithunden ruft positive Emotionen und ein Gefühl der Geborgenheit hervor, was sich in freudestrahlenden Gesichtern der Heimbewohner:innen widerspiegelt und durch die Aussage einer Bewohnerin „Die Hunde bringen Licht in dunkle Stunden“ bestätigt. 

Ältere Menschen profitieren unglaublich stark von tiergestützten Interventionen (in der Kurzform auch “TGI” genannt)!
Studien zeigen, unter anderem, dass sich durch tiergestützte Interventionen die Kommunikation, die Gangstabilität und das Gleichgewicht bei geriatrischen Patient:innen mit geistiger Beeinträchtigung (Rodrigo-Claverol Et. al. 2020) und die kognitiven Defizite von Alzheimerpatient:innen deutlich verbesserten (Santaniello Et. al. 2020).

Die Anwesenheit von Tieren kann die Gesundheit und das Wohlbefinden von Pflegeheimbewohner:innen erheblich beeinträchtigen. Die Beziehung zu den Tieren und die Interaktion mit den Tieren ermöglichte den Bewohner:innen ihr Selbstbewusstsein zu bewahren, ihrer Identität Ausdruck zu verleihen und sich wie „zu Hause“ zu fühlen (Orr Et. al. 2023).

Eine Metanalyse aus 10 rezenten Studien ergab eine hochsignifikante, positive Wirkung auf die depressiven Zustände von Demenzpatient:innen (Batubara Et. al. 2022) und eine weitere Metaanalyse zeigt, dass TGI einen signifikanten Einfluss auf die Lebensqualität älterer Erwachsener hat. (Dincer Et. al. 2022).

Und, dass Tiere Freude, Spaß und Motivation verbreiten ist jedem Menschen klar, der einmal bei einem tiergestützten Einsatz dabei war!

In Kürze wird der zweite Teil des Imagefilms produziert! Diesmal zeigen wir den tiergestützten Einsatz von landwirtschaftlichen Tieren, wie z.B. Minipferden und Minischafen. Denn auch diese Tiere sind emphatisch, liebenswert und verbreiten Freude, Positivität und Motivation!

Übrigens, wir von Tiere als Therapie heißen Hunde jeder Rasse (auch Mischrassen) herzlich bei unserer Therapiebegleithunde-Ausbildung willkommen – bei uns stehen die charakterliche Eignung und die Gesundheit der Hunde an erster Stelle!”

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen Menschen und Institutionen bedanken, die den Wert tiergestützter Interventionen erkennen und unterstützen! 
Danke an unsere großartigen Tiere, denn sie sind der wahre Schlüssel zur Seele: Weil Mensch-Tier-Beziehung wirkt!

Wir wünschen viel Freude beim Anschauen!

Nach oben scrollen