INFOABEND Therapiebegleithunde Ausbildung 7.5.2018

Wir möchten Sie herzlich zu unserem kostenlosen Informationsabend am

Mo.07.05.2018 um 18 Uhr

im TAT -Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung
Silenegasse 2-6 (Ecke Violaweg 1), 1220 Wien einladen.

Sie hätten gerne eine sinnvolle Aufgabe für Ihren Hund? Was macht ein Therapiebegleithund bei einem Einsatz? Wie wird ein Therapiebegleithund ausgebildet? Welche Tiere sind dazu geeignet?
Gerne möchten wir Ihnen bei dem Infoabend all diese Fragen beantworten und den Verein und unsere Arbeit vorstellen.

Tiere sind ein Stück Natur. Die Begegnung und der Dialog mit ihnen sprechen Körper, Geist und Seele an. Der Verein Tiere als Therapie (TAT) hat es sich zum Ziel gesetzt, verantwortungsvolle HundebesitzerInnen und ihre vierbeinigen Partner zu einsatzfähigen Therapiebegleithund Teams auszubilden.

Die Ausbildung der TAT Therapiebegleithund Teams erfolgt in Theorie und Praxis. Der Praxisteil wird von in Hundefragen und im Bereich der Tiertherapie erfahrenen und kompetenten Ausbildern geleitet. Der Theorieteil besteht aus Vorlesungen, die von Fachleuten aus dem Bereich der Psychologie, Pädagogik und Medizin gehalten werden.

Download Infoblatt

Tiere als Therapie
Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung
Silenegasse 2-6 (Ecke Violaweg 1),
1220 Wien
www.tierealstherapie.at

Anreise: http://www.tierealstherapie.at/kontakt/