Vortrag und Buchpräsentation: Jagender Hund?


Vortrag: Jagender Hund? Ein jagender Hund- Kein Fluch, sondern ein Segen!
mit Florin Hirnschall & August Sachseneder

14.09.2018, 16:00 – ca.17:30 Uhr im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung Silenegasse 2-6 /Ecke Violaweg 1, 1220 Wien

„Und auf einmal war er auf und davon“… Den Satz hört man von verzweifelten Hundebesitzern sehr gerne, wenn der Hund alleine losgelaufen ist, um einer Wildspur zu folgen. Für den Hund ist es absolut selbstverständlich, einer interessanten Wildspur zu folgen. Bei dem Vortrag geht es daher darum, sich auf dieses natürliche Bedürfnis seines Hundes einzulassen und sein Verhalten dadurch zu formen. Dies bedeutet aber auch, dass man sich damit beschäftigt, was dem Hund wichtig ist und wofür er sich interessiert.
Deshalb wird in dem Vortrag auf so wichtige Themen eingegangen wie Wald und Wild (z.B heimische Wildarten und ihre Spuren, Brunft-, Balz-, Schonzeiten, verschiedenste Wildspuren, Jagdgesetz,…) sowie der JAA- Trainingsansatz (Jagd- Appentenz- Anker) und die Philosophie „ Hunting for your dog´s trust“.

Also falls Sie sich gefragt haben sollten, warum ein an der Jagd interessierter Hund ein Segen sein soll: Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, als über die Jagd, ein Hauptinteresse Ihres Hundes, die gegenseitige Bindung und das gegenseitige Vertrauen von Ihnen in Ihrem Hund zu stärken!

Kosten: € 40,- / € 35,- ermäßigt für TAT Mitglieder

Anmeldung: https://www.tierealstherapie.at/anmeldung-vortraege/
Sollten Sie auch Interesse an dem Kurs „Jagender Hund“ in der Hundeschule Vertrauter Hund haben können Sie sich den Vortrag als Theorieeinheit anrechnen lassen. Mehr Informationen zu dem Kurs finden Sie unter www.vertrauterhund.at

Download Infoblatt Vortrag

Im Anschluss an den Vortrag gibt es im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Beziehung eine Kostenlose Buchpräsentation bei der Florin Hirnschall Ihr neuestes Buch „Jagender Hund? Jagdverhalten formen statt unterbinden“ vorstellt.


Buchpräsentation
„Jagender Hund? – Jagdverhalten formen statt unterbinden“
mit Florin Hirnschall

am 14.09.2018, 18 Uhr im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

Jagender Hund? Jagdverhalten formen statt unterbinden“ geht es darum, das Jagdverhalten des Hundes positiv zu sehen und für die Stärkung der Bindung zwischen Mensch und Hund zu nutzen. Und ganz nebenbei lernt man durch seinen Hund die Natur und ihre wilden Bewohner besser kennen! Keine Anmeldung erforderlich.

Download Infoblatt Buchpräsentation