TÜR 2: Die Laubkiste

Banner 1

 

Tür 2: Die Laubkiste
Heute holen wir uns die Natur ins Haus.

Wir schnappen uns eine Kiste, in die der Hund gut hineinkommt und füllen sie mit Laub (am besten frisches Laub 😉 ).
Hinzu kommen eine handvoll Leckerlis (wenn der Hund das erste mal eine Schnupperkiste bekommt sollte man mit den Leckerlis nicht geizen).
Lassen Sie ihn in Ruhe herumstöbern und suchen. Wenn er alles gefunden hat räumen Sie die Kiste wieder weg. Nach einer Pause können Sie einen weiteren Durchgang starten.
Wichtig: halten Sie ausreichend Wasser bereit – nach so viel Nasenarbeit hat der Hund meistens Durst.
Achtung: kein schimmliges oder feuchtes Laub verwenden.

Die gefüllte Laubkiste
Die gefüllte Laubkiste
Felix schaut fasziniert zu wie die Leckerlies in der Kiste verschwinden
Felix schaut fasziniert zu wie die Leckerlies in der Kiste verschwinden
"Toll, so eine Laubkiste"
„Toll, so eine Laubkiste“
"Hab ich alles gefunden?"
„Hab ich alles gefunden?“

 

Superschnüffler Turbo im Riesenlaubhaufen
Superschnüffler Turbo im Riesenlaubhaufen

Wenn das Wetter schön ist, können die Leckerlis für Fortgeschrittene auch in einem Laubhaufen versteckt werden. Was gibt es schöneres als sich durch einen Laubhaufen mit seinen verschiedensten Gerüchen zu wühlen.

Viel Spaß beim Schnüffeln!

Ihr habt es ausprobiert? Wir freuen uns auf eure Ideen und Bilder auf unserer Facebook Seite: https://www.facebook.com/TierealsTherapie/