Tür 10: Spielzeug verstecken

Banner 1

 

Tag 10. Spielzeug verstecken

„Wo hast du jetzt schon wieder das Spielzeug hingegeben? Kennt ihr das auch? Mein Zweibeiner verlegt ständig mein Spielzeug, aber dank meiner Supernase ist das kein Problem.“

Statt das Spielzeug immer nur zu werfen oder Zerrspiele damit zu spielen, wollen wir heute mal dem Osterhasen Konkurrenz machen und es verstecken.

Sollte der Hund dieses Spiel noch nicht kennen, lasst ihn bei den ersten Durchgängen noch beim Verstecken zuschauen. Macht das Versteck nicht gleich zu schwer, sondern baut es Schritt für Schritt  immer schwieriger auf. Wenn er dabei zuschaut wird er sicher neugierig. WICHTIG: Er soll wirklich zuschauen und nicht mitverstecken, also am besten dem Hund ein „Bleib“ sagen. Falls notwendig, kann ein Helfer auch den Hund halten. Erst nach eurem Freizeichen geht die Suche los. Zeigt er Interesse und rennt zum versteckten Spielzeug hin, bestätigt ihn.
Hat er das verstanden, kann auch ein Kommando dazu aufgebaut werden.

Falls der Hund schon apportieren kann, könnt ihr den Hund dazu ermuntern, dass er euch das gefundene Spielzeug bringt (falls er es nicht eh schon anbietet). Für apportier-unfreudige Hunde reicht es auch, dass ihr den Hund mit einem Leckerli für das Finden bestätigt oder danach ein lustiges Zerrspiel mit dem Hund spielt.

Kennt er das Spiel schon, kann es etwas schwieriger werden. Versteckt das Spielzeug z.B. in der Höhe und nicht immer am Boden, wenn er es Zuhause gut kann, versteckt das Spielzeug auch einmal beim Spazierengehen (z.B. im hohen Gras) oder unter einer Decke.

Frauchen versteckt das Spielzeug, Turbo muss warten.
Frauchen versteckt das Spielzeug, Turbo muss warten.
Das Spielzeug ist gut versteckt im Gras.
Das Spielzeug ist gut versteckt im Gras.
Nun wird Turbo losgeschickt um das Spielzeug zu suchen.
Nun wird Turbo losgeschickt um das Spielzeug zu suchen.
Turbo hat es gefunden und bringt es brav zu seinem Frauchen.
Turbo hat es gefunden und bringt es brav zu seinem Frauchen.
"Na, wie hab ich das gemacht??? "
„Na, wie hab ich das gemacht??? „

 

Ihr habt es ausprobiert? Wir freuen uns auf eure Ideen und Bilder auf unserer Facebook Seite: https://www.facebook.com/TierealsTherapie/