TAT-Obmann wieder zum Präsidenten des Weltverbands der Hundejournalisten gewählt

cech_wdpa - KopiePaul Cech wurde am Wochenende in Birmingham/England wieder zum Präsidenten des Weltverbandes der Hundejournalisten, der „World Dog Press Association (WDPA)“ gewählt.
Paul Cech, früher Redakteur beim „Kurier“, nun freier Hundejournalist und PR-Berater für Hundethemen und Obmann von „Tiere als Therapie“, tritt somit seine dritte Amtsperiode seit 2008 an.

Die WDPA wurde 2001 gegründet, hat ca. 500 Mitglieder in 50 Ländern der Welt (u.a. China, Russland, etc.) und ist in allen 5 Kontinenten vertreten.

WDPA_Vorstand 2016
v.l.n.r.: Attila Marton, Ian Morrisson, Jose M. Doval, Paul Cech, Karl Donvil