Dogdance (Freestyle) und Trickdog Workshop 

In keinem anderen Bereich des Hundesports muss der Hund sein Köpfchen so anstrengen wie beim Tanzen (und Tricksen). Viele der Übungen sind ein perfektes Bewegungstraining für unsere Hunde (und manchmal uns Menschen). Ob gesund oder krank, alt oder jung, langsam oder schnell für alle Hunde ist das Passende dabei. Senioren und Handicaphunde werden durch sanftes „Gehirnjogging“ jung gehalten.
Geeignete Tricks werden individuell und frei von Leistungsdruck mit jedem Team erarbeitet. Am Anfang werden einzelne Kunststücke gelernt, die im Laufe der Zeit mit Fußarbeit kombiniert zu einer kleinen Choreographie zusammengesetzt werden können.
An erster Stelle steht Spaß für das Hunde-Menschen Team. Dogdance festigt und vertieft die Bindung zwischen Mensch und Hund enorm.
DOWNLOAD INFOBLATT

Weiterlesen

Kooperation: Staatliche Zertifizierung und TAT Prüfung / Nachkontrolle

Am 22.März 2018 bietet der Verein TAT und die Prüf- und Koordinierungsstelle für Therapiebegleithunde am Messerli Institut in Kooperationen einen Termin für eine Prüfung zum staatlich geprüften Therapiebegleithunde Team an der Vetmeduni Wien an.
Im Zuge der Prüfung können Sie sowohl Ihre Beurteilung über die Koordinierungsstelle als auch die TAT Nachkontrolle des Vereins absolvieren.

 

Sollten Sie Interesse haben, bitten wir Sie sich über das Onlineformular auf unserer HP unter https://www.tierealstherapie.at/anmeldung-pru%CC%88fung-undoder-nachkontrolle-fu%CC%88r-therapiehunde/ bis 09.03.2018 anzumelden. Die Prüfungen und Nachkontrollen finden geblockt statt. Beginn ist um 15 Uhr. Sie erhalten Ihre genaue Uhrzeit ca. 1 Woche vor dem Termin vom TAT Büro.

Weiterlesen

Eröffnungsfest TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

Vielen Dank für Euer Kommen!
Bei strahlendem Winterwetter eröffnete Therapiebegleithund Felix am 19.02.18 das neue TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung im 22. Bezirk.

Professor Bubna-Littitz, Obmann und Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereines Tiere als Therapie, bedankte sich herzlich beim Bezirksvorsteher  Ernst Nevrivy für seine Vermittlung bei der „Herbergssuche“, bei der Siedlungsunion, die uns bei den Umbauarbeiten sehr entgegengekommen ist, bei den vielen Besuchern und Besucherinnen des Eröffnungsfestes sowie bei den MitarbeiterInnen des Vereines, die mit viel Einsatz und Energie aus der ehemaligen Bawag-Filiale ein tolles TAT-Zentrum gestaltet haben.

Wir sind begeistert über die vielen BesucherInnen beim Eröffnungsfest und dass uns so viele über Telefon, E-Mail, Facebook & Co gratuliert haben.

Wir freuen uns sehr!

Fotos findet ihr hier!

Frühling 2018: Therapiebegleithunde-Ausbildung in der Steiermark

Im Frühling bietet die Zweigstelle Steiermark wieder eine Therapiebegleithunde-Ausbildung an. Die Termine stehen schon fest – Uhrzeiten werden noch bekanntgegeben:

Block 1     6. und 7. April
Block 2    27. und 28. April
Block 3    25. und 26. Mai
Block 4      8. und 9. Juni
Prüfung voraussichtlich am 1. Juli 2018

zur Anmeldung (download): hier

zur online-Anmeldung:https://www.tierealstherapie.at/kursanmeldeformular-tha-blockausbildung/

Eröffnungsfest Zentrum für MENSCH-TIER-BEGEGNUNG

Tiere als Therapie
Eröffnungsfest Zentrum für MENSCH-TIER-BEGEGNUNG

19.02.2018, 17:00 bis 20:00 Uhr

TAT Eröffnungsfest Einladung

Wir freuen uns sehr, Tiere als Therapie ist wieder gewachsen und wir eröffnen am 19.02.2018 unser neues Zentrum für „MENSCH-TIER-BEGEGNUNG“ in der Silenegasse 2-6 /Ecke Violaweg, 1220 Wien.

Wir würden uns freuen Sie beim Eröffnungsfest begrüßen zu dürfen!

Lernen Sie den Verein Tiere als Therapie und die Welt der tiergestützten Therapie kennen. Es erwarten Sie spannende Informationen rund um das Thema Mensch-Tier-Begegnung

Mit besten Grüßen
Univ. i.R Prof. Dr. med. vet. Hermann Bubna-Littitz
Obmann

Helga Widder
stv. Obfrau und Geschäftsführerin

Tiere als Therapie – Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung
Silenegasse 2-6/ /Ecke Violaweg,
A-1210 Wien

 

Eröffnungsfest Zentrum für MENSCH-TIER-BEGEGNUNG

Tiere als Therapie
Eröffnungsfest Zentrum für MENSCH-TIER-BEGEGNUNG

19.02.2018, 17:00 bis 20:00 Uhr

TAT Eröffnungsfest Einladung

Wir freuen uns sehr, Tiere als Therapie ist wieder gewachsen und wir eröffnen am 19.02.2018 unser neues Zentrum für „MENSCH-TIER-BEGEGNUNG“ in der Silenegasse 2-6 /Ecke Violaweg, 1220 Wien.

Wir würden uns freuen Sie beim Eröffnungsfest begrüßen zu dürfen!
Weiterlesen

Katzen Besuch im TAT Büro

Wir hatten heute Kater Flöckchen zu Besuch, der die Prüfung zur TAT geprüften Therapiebegleit-Katze bei uns absolvieren möchte.
Er soll in Zukunft mit Frauchen Katrin, welche Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen ist, Menschen im Altersheim und im Hospiz besuchen. Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und glauben, dass der neugierige, zutrauliche und verschmuste Kater seinen Job wunderbar machen und die Prüfung mit Bravour bestehen wird.

Workshop: Kommunikation und Konfliktlösung

Kommunikation und Konfliktlösung
Förderung sozialer Kompetenzen innerhalb tiergestützter Angebote

Praxisorientierter Workshop mit Ina Keckstein

Bei diesem Workshop werden praxisorientiert Möglichkeiten aufgezeigt, wie bei tiergestützten Angeboten die emotionalen und sozialen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen gestärkt werden können. Hilfreiche und einfach umzusetzende Grundprinzipien einer wertschätzenden Kommunikation werden erarbeitet. Es werden Tipps zur Planung und Gestaltung von tiergestützten Settings gegeben und jede Menge Spielideen gezeigt.

Mo. 16.04.2018 von 17:00 bis 20:30 Uhr
Download Infoblatt
Weiterlesen

INFOABEND Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und Fördermaßnahmen

KOSTENLOSER INFOABEND
Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen

Wir möchten Sie herzlich zu unserem kostenlosen Informationsabend am Do. 01.02.2018 um 18 Uhr
an der Veterinärmedizinischen Universität einladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Hundemitnahme ist leider nicht möglich.

Ort: Veterinärmedizinische Universität Wien, Veterinärplatz 1, Panoramasaal,
Gebäude DA, 1210 Wien

Bericht: Traumjob „Therapiebegleithund“ – ein persönlicher Einblick in die Praxis

Wenn man als Retriever zur Welt kommt, hat man in der Regel ja einige „Berufswege“ offen – vom jagdlich geführten Hund über den Rettungshund bis hin zum Drogenspürhund ist grundsätzlich (fast) alles möglich, sofern es Spaß und Sinn macht.
Meine Flatcoated Retrieverhündin hat schon im Welpenalter, bedingt durch meine berufliche „Vorbelastung“, den Weg zum Therapiebegleithund eingeschlagen, was soviel heißt wie: viele Leckerlis, viel Aufmerksamkeit, viele Streicheleinheiten und viel Abwechslung im Austausch für ein freundliches Wesen, Gutmütigkeit und soziale Kompetenz sowie hohe Stresstoleranz – all dies ist dem Retriever ja gleichsam schon in die Wiege gelegt…

Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen!