Tiere als Therapie (TAT)

Tiere als Therapie Wissenschafts- und Ausbildungszentrum (TAT WAZ)

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Dem Verein Tiere als Therapie (TAT) und dem Verein Tiere als Therapie, Wissenschafts- und Ausbildungszentrum (TAT WAZ) – beide Vereine werden nachfolgend als „Veranstalter“ tituliert – ist der ausreichende und verantwortungsvolle Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre ein wichtiges Anliegen.

Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das österreichische Datenschutzgesetz (DSG).

Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir erheben, verarbeiten und nutzen, wenn Sie unsere Website (www.tierealstherapie.at) besuchen und nutzen:

  1. Was sind personenbezogene Daten?
    Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene, deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist. Darunter fällt etwa Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse.
  2. Welche Daten erfassen wir von Ihnen?
    2.1. Registrierungs- und Buchungsdaten
    Wenn Sie sich über das Onlineformular über die Website (www.tierealstherapie.at) anmelden/registrieren, erfassen wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Informationen.
    Als Basisdaten geben Sie uns Name, Titel, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Staatsangehörigkeit bekannt.
    Zudem laden Sie (falls erforderlich bzw. gewünscht) für Ihren Antrag auf Zulassung zu einer Ausbildung ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf, ein Foto, ev. einen Nachweis Ihrer abgeschlossenen Schulausbildung, Berufserfahrung und sonstiger Aus- und Weiterbildungen auf unseren Server hoch.
    Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist für die Bearbeitung Ihres Antrags auf Zulassung und in weiterer Folge für die Zulassung zu einer Ausbildung Voraussetzung.
    Ihre personenbezogenen Daten werden zur Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen sowie zur Kontaktaufnahme durch die zuständigen Lehrgangsverantwortlichen und sonstige administrativer Einheiten (Buchhaltung) verarbeitet. Zudem erhalten Sie in unserem berechtigten Interesse Informationen über unsere Angebote und Veranstaltungen.
    2.2. Teilnehmer:innen
    Durch die schriftliche Zusage eines Kursplatzes durch den Veranstalter und dem zeitgerechten Einlangen der Kursgebühr können Ihre personenbezogenen Daten zur Organisation und Koordinierung des Kurs- bzw. Ausbildungsablaufes an schnittstellenbedingte Mitarbeiter:innen des Veranstalters und vertraglich verpflichtete, externe Lehrbeauftragte übermittelt werden (z.B. in Form von Teilnehmer:innenlisten) sowie an andere Teilnehmer:innen derselben Ausbildung (z.B. zum Austausch, für Mitfahrgelegenheiten zu Exkursionen).

    Zu Durchführungs- und Verwaltungszwecken sowie zur Kontaktpflege werden Ihre personenbezogenen Stammdaten in unserer Datenbank (Lexware® büro easy) erfasst.

    Bei der Teilnahme an Live Onlinekursen können Ihre personenbezogenen Bild/Video- und Tondaten in unserem berechtigten Interesse während der Veranstaltung gestreamt bzw. aufgenommen und über unsere digitale Lehr-, Kommunikations- und Administrationsplattformen (z.B. eLearning) anderen Teilnehmer:innen sowie zur Berichterstattung über die Veranstaltung auszugsweise der allgemeinen Öffentlichkeit zu Verfügung gestellt werden. Hinsichtlich allfällig erstellter Bild/Video und/oder Tondaten steht Ihnen keine finanzielle Vergütung zu.

    2.3. Technische Daten
    Wir erfassen die IP-Adresse Ihres Geräts, den verwendeten Internetbrowser, die Browsersprache, Ihr Betriebssystem, die auf unserer Website angeforderten Dateien, Ihre Einstellungen zu Java, Bildschirmauflösung, Farbtiefe, Ihr Klickverhalten auf der Website (Uhrzeit des Zugriffs, Klicks) sowie die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL).

    2.4. Social Media Plugins
    Auf den Websites sind Links zu den sozialen Netzwerken
    Facebook, Instagram und YouTube integriert. Wenn Sie Informationen unserer Website über die sozialen Netzwerke teilen möchten, entnehmen Sie bitte Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung sowie die Nutzung der Daten durch deren Betreiber:innen inklusive Ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre den jeweiligen Datenschutz­hinweisen:
    Facebook Datenrichtlinie
    Instagram Datenrichtlinie
    YouTube Datenrichtlinie

    2.5.Sonstige Verlinkungen
    Die Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites. Diese Verweise auf Websites anderer Internet-Teilnehmer:innen erfolgen als Service­leistung zur Deckung eines weitergehenden Informations­bedarfes der:des Zugreifenden.
    Auf deren Inhalt hat der Veranstalter keinen Einfluss. Der Veranstalter übernimmt für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereit­gestellten Informationen ist aus­schließlich die:der jeweilige Anbieter:in der verlinkten Website verantwortlich.

    1. Wie erheben wir Ihre Daten?
      Die Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseite anfallen, erheben wir automatisiert. Ansonsten erheben wir die Daten nur auf Grund Ihrer Eingaben auf unserer Webseite (das gilt insbesondere für die genannten Registrierungs- und Buchungsdaten), telefonisch, persönlich oder per E-Mail.
    2. Wofür nutzen wir Ihre Daten?
      Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu Verbesserungen unserer Services und unserer Website und Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit, zur Personalisierung der Services für Nutzer der Website durch die temporäre Speicherung von Suchparametern und zur Vertragserfüllung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte – außer gegenüber Behörden, der Stadt Wien (im Falle des Kurses „Sachkundenachweis Wien“) oder gesetzlichen Auskunftsansprüchen Dritter – erfolgt nur in dem in dieser Erklärung genannten Umfang.
      Die Verarbeitung basiert auf Ihrer bei der diesbezüglichen Onlineregistrierung gegebenen Einwilligung zur Kontaktaufnahme gem. Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.
      Für Direktmarketinginteressen und zur Zusendung vom postalischen, telefonischen oder elektronischen Marketingmaterial verwenden wir Ihre im Rahmen einer Anmeldung bzw. Buchung über unsere Website (www.tierealstherapie.at) bekannt gegebenen personenbezogenen Daten (Name, Adresse und E-Mail-Adresse) nur sofern Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.
      NEWSLETTER
      Sie haben die Möglichkeit, durch Aktivierung des gesonderten Kästchens im Rahmen einer Anmeldung bzw. Buchung über unsere Website (www.tierealstherapie.at) mittels Häkchen unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung zum Zweck der Zusendung unseres Newsletters, welcher über Leistungsangebote und Veranstaltungen informiert.

      Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns unter tat@tierealstherapie.at oder klicken Sie auf „Newsletter abmelden“. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten unverzüglich löschen. Für diese Datenverarbeitung ziehen wir Auftragsverarbeiter heran.
      Mit der Bestellung des Newsletters willigen Sie ein, dass wir sämtliche angegebenen Daten für den Newsletterversand zu Werbezwecken verarbeiten dürfen. Im Weiteren stimmen Sie zu, dass folgende Informationen zum Zweck der Verbesserung unseres Leistungsangebotes getrackt werden: Zeitpunkt der Zustellung, Zeitpunkt der Öffnung, Dauer der Öffnung, IP-Adresse der Öffnung, verwendetes E-Mail-Programm (Mail Client), welcher Link im Newsletter geklickt wurde sowie der Zeitpunkt des Klicks. Diese Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen per E-Mail an tat@tierealstherapie.at widerrufen oder indem Sie den Abmelden-Link klicken, der sich in jedem Newsletter befindet.
      ZOOM
      Wir verwenden das Videokonferenz-Tool Zoom des amerikanischen Software-Unternehmens Zoom Video Communications. Der Firmenhauptsitz ist im kalifornischen San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, CA 95113.

      Das Softwareprogramm funktioniert direkt über einen Browser. Das heißt wir können Ihnen einfach einen Link schicken und schon mit der Videokonferenz starten. Zudem sind auch Zusatzfunktionen wie Screensharing oder das Austauschen von Dateien sehr praktisch.

      Wenn Sie Zoom verwenden, werden auch Daten von Ihnen erhoben, damit Zoom ihre Dienste bereitstellen kann. Das sind einerseits Daten, die Sie dem Unternehmen bewusst zur Verfügung stellen. Dazu gehören zum Beispiel Name, Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Es werden aber auch Daten automatisch an Zoom übermittelt und gespeichert. Hierzu zählen beispielsweise technische Daten Ihres Browsers oder Ihre IP-Adresse.
      Im Folgenden gehen wir genauer auf die Daten ein, die Zoom von Ihnen erheben und speichern kann:
      Wenn Sie Daten wie Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer angeben, werden diese Daten bei Zoom gespeichert. Inhalte, die Sie während der Zoom-Nutzung hochladen werden ebenfalls gespeichert. Dazu zählen beispielsweise Dateien oder Chatprotokolle.

      Zu den technischen Daten, die Zoom automatisch speichert, zählen neben der oben bereits erwähnten IP-Adresse auch die MAC-Adresse, weitere Geräte-IDs, Gerätetyp, welches Betriebssystem Sie nutzen, welchen Client Sie nutzen, Kameratyp, Mikrofon- und Lautsprechertyp. Auch Ihr ungefährer Standort wird bestimmt und gespeichert. Des Weiteren speichert Zoom auch Informationen darüber, wie Sie den Dienst nutzen. Also beispielsweise ob Sie via Desktop oder Smartphone „zoomen“, ob Sie einen Telefonanruf oder VoIP nutzen, ob Sie mit oder ohne Video teilnehmen oder ob Sie ein Passwort anfordern. Zoom zeichnet auch sogenannte Metadaten wie Dauer des Meetings/Anrufs, Beginn und Ende der Meetingteilnahme, Meetingname und Chatstatus auf.

      Zoom erwähnt in der eigenen Datenschutzerklärung, dass das Unternehmen keine Werbecookies oder Tracking-Technologien für Ihre Dienste verwenden. Nur auf den eigenen Marketing-Websites wie etwa https://explore.zoom.us/docs/de-de/home.html werden diese Trackingmethoden genutzt. Zoom verkauft personenbezogenen Daten nicht weiter und nutzt diese auch nicht für Werbezwecke.

      Wenn Sie nicht wollen, dass Daten während des Zoom-Meetings gespeichert werden, müssen Sie auf das Meeting verzichten. Sie haben aber auch immer das Recht und die Möglichkeit all Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen. Falls Sie ein Zoom-Konto haben, finden Sie unter https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/201363243-How-Do-I-Delete-Terminate-My-Account eine Anleitung wie Sie Ihr Konto löschen können.

      Bitte beachten Sie, dass bei der Verwendung dieses Tools Daten von Ihnen auch außerhalb der EU gespeichert und verarbeitet werden können. Die meisten Drittstaaten (darunter auch die USA) gelten nach derzeitigem europäischen Datenschutzrecht als nicht sicher. Daten an unsichere Drittstaaten dürfen also nicht einfach übertragen, dort gespeichert und verarbeitet werden, sofern es keine passenden Garantien (wie etwa EU-Standardvertragsklauseln) zwischen uns und dem außereuropäischen Dienstleister gibt.

    Sie können Ihre oben beschriebenen Einwilligungen für einzelne oder alle Zwecke jederzeit durch Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter (z.B. per E-Mail, Betätigung des Abmeldelinks im E-Mail-Footer, etc.) widerrufen.

    1. Datenübermittlung
      Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken – wie unter Punkt 4 beschrieben – an den Veranstalter übermittelt.
    2. Wie werden Ihre Daten geschützt?
      Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen im Sinne des Art. 5 Abs. 1 lit f bzw. Art. 32 DSGVO, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung, Schädigung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen.
    3. Verwendet die Website Cookies?
      Ja, wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es dieser Webseite ermöglichen auf dem Computer des Besuchers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während unsere Website besucht wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie komfortabel und effizient zu gestalten.

      Wir verwenden einerseits Session-Cookies, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website zwischengespeichert werden und zum anderen permanente Cookies, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf unsere Website zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Besucher wiederzuerkennen und bei wiederholter Nutzung eine möglichst attraktive Website und interessante Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Webseiten beschränken oder Ihren Webbrowser (Chrome, IE, Firefox,…) so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.
      7.1. Google Analytics
      Diese Website benutzt auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Dieses Analysetool verwendet Cookies, um Standard-Protokollierungsinformationen sowie das Besucherverhalten unserer Website in aggregierter, anonymisierter Form zu erfassen. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA oder in anderen Staaten außerhalb der EU übertragen und dort gespeichert.
      Die folgenden Informationen werden von Google Analytics gesammelt: Browser, Gerätetyp, Gerätemodell, Land, Service-Provider, Bildschirmauflösung (auf mobilem Gerät), Verweildauer auf der Website, Sprache, Betriebssystem, besuchte Seiten auf der Website. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen.
      Sie können dem Setzen von Cookies auch über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen oder sich unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout ein entsprechendes Browser-Plugin herunterladen.
      7.2. SSL-Verschlüsselung
      Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
      Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

    4. Speicherdauer
      Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange, als sie zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber notwendig sind. Aus Gründen der uns treffenden Aufbewahrungspflichten speichern wir Ihre im Zusammenhang mit Anmeldungen und Buchungen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten jedoch in der Regel drei bzw. maximal sieben Jahre nach Vertragserfüllung.
    5. Welche Rechte haben Sie?
      Als von unseren Datenverarbeitungen betroffene Personen haben Sie folgende Rechte:
    • Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO):
      Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob wir Ihre personen­bezogene Daten verarbeitet und im Fall der Verarbeitung weitere Informationen über diese personenbezogenen Daten erfragen. 
    • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO):
      Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten und die Vervollständigung Ihrer unvollständiger personen­bezogener Daten verlangen. 
    • Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO):
      Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen, sofern die in Art 17 Abs 1 lit a bis f DSGVO festgesetzten Gründe (z.B. der Zweck für die Verarbeitung ist nicht mehr gegeben) vorliegen und die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten nicht erforderlich ist. 
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO):
      Unter den in Art 18 DSGVO genannten Fällen (z.B. Unrichtigkeit der verarbeiteten personen­bezogenen Daten, Unrechtmäßigkeit der Verarbeitung, etc.) haben Sie ferner das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. 
    • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO):
      Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personen­bezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten und zu verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen (z.B. an eine andere Rechtsanwaltskanzlei) übermittelt. 
    • Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO):
      Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten, die, auf Basis unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden, zu widersprechen.
    • Widerruf von Einwilligungserklärungen (Art 7 DSGVO):
      Sie haben die Möglichkeit, einmal erteile Einwilligungen jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Ihre Rechte können Sie unter folgender Adresse geltend machen:
    tat@tierealstherapie.at

    Darüber hinaus können Sie jederzeit eine Beschwerde richten an:
    Österreichische Datenschutzbehörde
    Barichgasse 40-42
    1030 Wien
    Telefon: +43 1 521 52 0
    E-Mail: dsb@dsb.gv.at

    Bevor Sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einreichen oder sonstigen Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns:

    Verein Tiere als Therapie (TAT) &
    Verein Tiere als Therapie Wissenschafts- und Ausbildungszentrum (TAT WAZ)
    Silenegasse 2, Stiege 3, 1220 Wien
    +43 1 890 64 07
    tat@tierealstherapie.at

    Datenschutzbeauftragte:
    Helga Widder

    Damit wir Ihre Anfrage zu Ihren oben genannten Rechten bearbeiten können und um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte herausgegeben werden, richten Sie bitte die Anfrage unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person sowie mit kurzer Beschreibung über den Umfang der Ausübung Ihrer oben aufgelisteten Betroffenenrechte.

    1. Schlussbestimmungen
      Im Zuge der Weiterentwicklung des Internets werden wir auch diese Datenschutzbestimmungen laufend anpassen. Änderungen werden wir auf der Website rechtzeitig bekanntgeben. Daher sollten Sie diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand zu informieren.

    Schreiben Sie uns Ihre Nachricht

    Kontakt

    Geschäftsführung: Helga Widder

    TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung Verein Tiere als Therapie
    Silenegasse 2 / Stiege 3
    1220 Wien

    Bürozeiten:
    Montag bis Freitag, jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr .
    Falls Sie uns persönlich besuchen wollen, machen Sie sich bitte davor einen Termin mit der entsprechenden Kollegin bzw. der Geschäftsführung aus.

    +43 1 8906 407

    tat@tierealstherapie.at

    Tiere als Therapie ZVR 869986141
    Bankdaten BAWAG, IBAN: AT76 1400 0001 1021 1651
    Tiere als Therapie WAZ ZVR 845916882
    Bankdaten BAWAG, IBAN:AT26 1400 0001 1021 1678