Bericht zum Prüfungswochenende TAT OÖ im November 2015

Mitte November 2015 fand in der ZW TAT OÖ traditionsgemäß ein langes, anstrengendes Prüfungswochenende statt.
Zur Nachkontrolle waren 33 Teams angetreten – allesamt bestens vorbereitet- und bestanden die Prüfung ohne besonderer Vorkommnisse. Herzliche Gratulation und ein Dank an die Prüfer/innen!

4 Teams wagten die Prüfung Th- OHNE Leine und haben das ebenfalls gut geschafft.
Etwas problematischer verlief der Tag für jene Teams, die zur Therapiebegleithundeprüfung MIT Leine angetreten waren.
Gratulation an jene, die die Prüfung bestanden haben! Die Hundeführerinnen haben sich das neue TAT- Leiberl redlich verdient.

Dalmatiner Nach der Prüfung
„Hallo, wir haben bestanden!!! Ziehs Leiberl an!!!!“

 

 

Zum ersten Mal in der 15 jährigen Geschichte von TAT OÖ konnten wir nach einer Prüfung die weiße Fahne nicht hissen!
„Es war nicht unser Tag“, meinten die „gefallenen Mädchen“, „ wir können mehr, als wir zeigten. Wir haben es in einem ausgezeichneten Training gelernt, wir waren gut vorbereitet!“
Sie konnten dem Ganzen sogar etwas Positives abgewinnen: „Wir dürfen weiter trainieren und wir freuen uns darauf!“
Ich, als ZW- Leiterin von TAT OÖ und Prüfungsleiterin hätte mir zum 15 Jahr – Jubiläum der Zweigstelle ein etwas freudigeres Ereignis gewünscht.
Va aber möchte ich mich bei den Trainerinnen von TAT OÖ, Frau Silvia Sturmberger, Frau Birgit Eder und Frau Julia Neunteufel ganz herzlich auch auf diesem Wege bedanken – für ihr Engagement, für ihre Verlässlichkeit und ihr stetes Bemühen Wissen, Können und
Erfahrung in ein optimales Training umzusetzen.

Dr.Marianne Reifberger
TAT OÖ
20.November 2015