BERICHT: Neues Institut für Assistenzbesuche in Bad Schallerbach – TAT OÖ

Im Sommer 2015 wurde in Bad Schallerbach ein neues Alten – und Pflegeheim der Kreuzschwestern eröffnet.
St.Raphael war in den ersten Jahren der ZW TAT OÖ mehrmals Treffpunkt für Seminare und erste Assistenzbesuche gewesen.

Daher war der Zugang zu einem neuen Institut für Assistenzbesuche relativ leicht: Pflegepersonal und sogar einige Heimbewohner/innen kannten mich noch – sozusagen aus dem vorigen Jahrhundert.
In den letzten Wochen waren 5 Therapiebegleithundeteams zu Besuch.

Wir hatten zunächst einen kleinen Sesselkreis mit maximal 6 Personen vereinbart. Zur großen Bestürzung der Heimleitung meldeten sich aber mehr als 10 Damen und Herren: Hundebesuch war spannender als der zur selben Zeit angesetzte Rosenkranz in der Kapelle.
Zuletzt war die Halle voll von neugierigen Heimbewohnern: sie kamen zu Fuß, im Rollstuhl, mit Rollator – ja man hatte sogar die Verwandtschaft eingeladen.
Kein Problem für unsere Teams: sie arbeiteten an 3 Terminen jeweils zu zweit: die Hunde ruhig, freudig, immer nur am Teamchef orientiert…

Die Damen waren bestens vorbereitet ( ihre Erwartungen waren vielleicht etwas zu hoch – viele Bewohner sind bereits schwer dement!) – aber zu meinem größten Erstaunen schafften einige sogar den vorbereiteten Parcour mit Krücken, Rollator oder aus dem Rollstuhl heraus und führten glücklich und stolz den Hund an der Leine!
Der berührendste Moment war für alle, als zwei Hunde mit einem Nikoloschal verkleidet wurden und wir alle zusammen mit Gitarrebegleitung „ Ihr Kinderlein kommet“ sangen.
Viel Spaß machte allen die kleine Zoe: sie zeigte all ihre Kunststücke und ließ sich freudig und entspannt streicheln und kuscheln.

Ich lade all jene Teams, die noch Assistenzbesuche brauchen, herzlich ein
mit mir das Pflegeheim St.Raphael in Bad Schallerbach zu besuchen –
bisher haben alle Teams – benotet von den Heimbewohnern- mit „ausgezeichnet“ bestanden.
St.Raphael 011 St.Raphael 092

Dr.Reifberger Marianne
2.1.2016