ANMELDEFORMULAR
für den Kombi-Diplomlehrgang “Fachkraft für tiergestützte Interventionen mit geprüftem Therapiebegleithund”

Ich melde mich hiermit für den Kombi-Diplomlehrgang von Tiere als Therapie, Wissenschafts- und Ausbildungszentrum (TAT WAZ), an.

Die Teilnahme am Kombi-Diplomlehrgang kann erst nach erfolgreicher Prüfung und Eignung Ihrer Unterlagen, dem verpflichtenden Besuch eines Informationsabends, einem Aufnahmegespräch (im Sonderfall), der Zusage der Lehrgangsleitung und der fristgerechten Einzahlung der Lehrgangsgebühr erfolgen.

Nach schriftlicher Zusage des Ausbildungsplatzes durch den Verein, bitten wir um Überweisung der Kursgebühren auf unser Konto, um den Platz verbindlich zu reservieren.

Kontoinformation:
Tiere als Therapie WAZ
AT26 1400 0001 1021 1678
BAWAATWW
Verwendungszweck: 8. KDLG <Ihr Vor- und Nachname>

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

    Angaben zur Person

    Nachname, Titel*
    Vorname*
    Geburtsdatum*
    E-Mail*
    Telefonnummer*
    Straße, Hausnummer*
    PLZ, Ort*
    Beruf*

    Lebenslauf inkl. Foto*

    Bitte laden Sie einen aktuellen, tabellarischen Lebenslauf inkl. Foto hoch!

    Mögliches Bildformat: pdf (max. 2 MB)

    Motivationsschreiben*

    Warum interessieren Sie sich für die Ausbildung? Aus welchen Gründen möchten Sie an der Ausbildung teilnehmen?

    Mögliches Bildformat: pdf (max. 2 MB)

    Schweigepflichtserklärung*

    Bitte laden Sie die unterschriebene Schweigepflichtserklärung hoch!
    Hier der Link zum Download.

    Mögliches Bildformat: pdf (max. 2 MB)

    Haben Sie bereits Erfahrungen mit tiergestützten Interventionen?
    janein

    Wenn ja: Wann und Wo?

    Ich melde mich für die Therapiebegleithunde-Ausbildung in folgender TAT-Zweigstelle an

    Anmeldung für folgende Blockkurse

    Block 1 und Block 2 sind im Rahmen des Diplomlehrgangs abgedeckt.
    Datum Block 3
    Datum Block 4
    Datum Block 5 (Ausschließlich für die staatliche Therapiebegleithunde-Prüfung erforderlich)

    Angaben zum Hund

    Rasse
    Rufname
    Chipnummer
    Alter bei Übernahme
    Wurfdatum

    Geschlecht männlichweiblich
    Kastriert janein

    Für die Teilnahme an der Therapiebegleithunde-Ausbildung muss der Hund eine aufrechte Haftpflichtversicherung besitzen oder in der Haushaltsversicherung mitversichert sein.

    Hund versichert bei
    Versicherung gültig bis
    Polizzennummer

    Wie haben Sie von der Ausbildung erfahren?

    Organisatorisches

    Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und stimme der Verwendung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zur Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung des Kurses durch den Veranstalter zu.*

    Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedindgungen und erkläre mich mit den Ausbildungsrichtlinien und Vorgaben des Veranstalters einverstanden.*

    Ich bestätige mit dem Absenden der Anmeldung die Richtigkeit meiner Angaben.*

    eine Hundemitnahme1) auf das Gelände der Veterinärmedizinischen Universität beantragen. Informationen und Unterlagen zum Einreichungsprozedere finden Sie unter Hundemitnahme.*

    Ich nehme zur Kenntnis, dass ich bei einer Hundemitnahme für den, durch meinen Hund gegebenenfalls entstandenen Schaden voll hafte.*

    Ich bestätige, dass mein Hund zum Zeitpunkt der Anmeldung frei von Krankheiten und Parasiten ist, dem Alter und dem österreichischen Impfschema (nach nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft) entsprechend geimpft ist und eine Haftpflichtversicherung für meinen Hund abgeschlossen wurde.*

    regelmäßig per Newsletter über Aktuelles & Informatives auf dem Laufenden gehalten werden.*

    +++ACHTUNG+++
    Nur wenn die Bestätigung "Ihre Anmeldung wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!" aufscheint, war sie vollständig und wird an das Vereinsbüro gesendet!


    1) Eine Hundemitnahme auf die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni) ist nur mit gültiger Hundekarte möglich und, wenn der Hund folgende notwendigen Voraussetzungen mitbringt:
    – Der Hund muss gesund und sozial verträglich sein.
    – Der Hund muss der für ihn gegebenenfalls stressigen Situation vor Ort gewachsen sein.
    – Der Hund muss durch den:die Hundehalter:in jederzeit kontrollierbar sein.

    Zuwiderhandeln hat den Entzug der Zulassung zur Mitnahme zur Folge!


    Bei Fragen können Sie uns gerne schriftlich unter tat-waz@tierealstherapie.at oder telefonisch unter +43 1 890 64 07 zu den Öffnungszeiten (MO-FR 09:00 – 13:00 Uhr) erreichen!

    Nach oben scrollen