Therapiebegleittierteam-Ausbildung

Hier findet ihr Infos zu der Therapiehundeausbildung und zu dem Aufbautraining

Blockseminar

(für Hunde ab ca. 1 Jahr geeignet, je nach Reife)
Voraussetzungen: Gute Kontrollierbarkeit (Sitz,Platz, Fuß, Bleib, Hier), innerartliche Verträglichkeit und viel Freude an der Arbeit mit Menschen!

IST MEIN HUND BEREIT FÜR DEN EINSTIEGSTEST? MACH DEN TEST!
 

Termine für das Blockseminar 2017 und 2018

IMG_4996

Block 1 (Theorie und Einstiegstest)
Download Programm Block 1

13. und 14.11.2017

05. und 06.02.2018
17. und 18.03.2018
12. und 13.05.2018
25. und 26.08.2018
03. und 04.11.2018

Block 2 (Theorie)
Download Programm Block 2

09. und 10.09.2017
02. und 03.12.2017

07. und 08.04.2018
23. und 24.06.2018
22. und 23.09.2018
08. und 09.12.2018

Block 3 und Block 4: Praxistraining
Ab September 2017 ist es möglich statt den geblockten Trainings am Wochenende auch einen wöchentlichen Kurs am Donnerstag zu absolvieren.

Ist dein Hund bereit für die praktische Ausbildung? Mach den Test!

Alternative: Wöchentlicher Kurs ab Donnerstag 7.9.2017 (Download Infoblatt)

 

3B 13. und 14.01.2018

4A 03.02.2018
4B 04.02.2018

3A 17. und 18.02.2018
3B 03. und 04.03.2018

4A 17.03.2018
4B 18.3.2018

Änderungen vorbehalten.

Therapiebegleittierteam-Ausbildung Blockseminare 1 – 4
Die Ausbildung ist in Form eines Blockseminars und besteht aus insgesamt 4 Blöcken. Sie werden gemeinsam mit Ihrem Hund als Team ausgebildet.

Inhalte: Theorie-Vorträge und Praxiseinheiten und schließen mit einer theoretischen und praktischen Prüfung sowie 5 Assistentseinsätzen ab.
Der Theorieteil besteht aus Vorlesungen, die von Fachleuten aus dem Bereich der Psychologie, Pädagogik und Medizin gehalten werden sowie 25 Stunden Selbststudium nach Literaturvorgabe.
Der Praxisteil wird von in Hundefragen und im Bereich der Tiertherapie erfahrenen und kompetenten Ausbildern geleitet. Dabei soll der Hund bestmöglich auf seine zukünftige Arbeit vorbereitet werden.
Die Hunde sollten gut sozialisiert, menschenbezogen und gesund sein. Ebenfalls sollten sie schon eine gute Kontrollierbarkeit (Sitz, Platz, Bleib, Herankommen, Leinenführigkeit) aufweisen und gegenüber Artgenossen verträglich sein.

Voraussetzung für die Teilnahme am Folgeblock ist der abgeschlossene vorherige Block.

Kursgebühr
Gesamtpreis für die Blöcke 1 – 4: € 850,-, bei Einzelbuchung je € 220,- .

Die Gebühr ist vor Kursbeginn zu überweisen, erst dann ist die Anmeldung definitiv gültig.
Konto: Tiere als Therapie, BAWAG, BIC: BAWAATWW, IBAN: AT761400000110211651

Bei Nichtzustandekommen des jeweiligen Kurses wird die Kursgebühr rückerstattet.
Bei Rücktritt bis zu drei Wochen vor Kursbeginn werden € 20,- einbehalten, bei späterem Rücktritt werden € 70,- einbehalten.
Inhalte:

Blockseminar 1 / Theorie (Dauer: 2 Tage)
• Allgemeine Informationen?
Demonstrationsvideo von Therapiebegleittierteams im Einsatz
Demonstration des Eintrittstestes für Block 3
• Mein Job als Therapiebegleithund – Ausbildung und Einsatz
• Hunde und ihr Verhalten
• Erste Hilfe für den Hund, Hygiene & Zoonosen
• Einschätzung des Hundes sowie erste Übungen/Einstiegstest

Blockseminar 2 / Theorie (Dauer: 2 Tage)
• Arbeit im Kindergarten
• Tiergestützte Pädagogik in der Schule
• Tiergestützte Interventionen bei Menschen mit Behinderungen
• Tierhaltung und Tierschutz
• Psychologie
• Geriatrie
Voraussetzung ist die abgeschlossene Teilnahme an Block 1

Blockseminar 3A und 3B / Praxis (Dauer: 2 Tage)
• Prüfungsvorbereitung in Form von Praxisübungen
• Vertiefung der Teamarbeit mit dem Hund
• Stadtausgang

Um die Hunde nicht zu überfordern ist der Block 3 auf zwei Sonntage aufgeteilt.
Voraussetzung ist die abgeschlossene Teilnahme am Block 1 und 2 sowie der positiv abgeschlossene Einstiegstest beim Block 1 oder beim Vorbereitungskurs.
Läufige Hündinnen können leider beim Blocktraining nicht teilnehmen!

Ab September 2017 ist es möglich statt den geblockten Trainings am Wochenende auch einen wöchentlichen Kurs am Donnerstag zu absolvieren.

Blockseminar 4A und 4B / Praxis (Dauer: 2 Tage)
• Prüfungsvorbereitung in Form von Praxisübungen
• Vertiefung der Teamarbeit mit dem Hund
• Stadtausgang
• Zulassungstest zur Therapiebegleithundeprüfung

Um die Hunde nicht zu überfordern ist der Block 4 auf zwei Sonntage aufgeteilt.
Voraussetzung ist die abgeschlossene Teilnahme am Block 1, 2 und 3, sowie der positiv abgeschlossene Zulassungstest bei Block 3.
Läufige Hündinnen können leider beim Blocktraining nicht teilnehmen,

Notwendige Unterlagen für alle Kurse:

– Beitrittsformular (Online ausfüllen oder Download PDF)
– TAT-Kursanmeldung (Online ausfüllen: Blöcke oder Download PDF)
TAT-Gesundheitszeugnis
– negativer Kotbefund (kann auch vom Tierarzt/ Tierärztin auf dem Gesundheitszeugnis bestätigt werden)
– Kopie Impfpass (Bitte inkl. Daten HundehalterIn, Daten Hund, aufrechte Tollwut- und SHPPi/L Impfung (Grundimmunisierung))
– Versicherungsnachweis Hund (in Form der Polizze + aktueller Zahlungsbestätigung oder einer aktuellen Bestätigung der Versicherung)
– Schweigepflichterklärung Download
– Ansuchen zur Mitnahme eines Hundes auf das Gelände der Vetmeduni Wien. Das Ansuchen brauchen Sie nur für den Vorbereitungskurs in der TAT Zweigstelle Wien NORD.
Sie erhalten das Formular vom TAT Büro bzw hier.
Um in der Zweigstelle Wien NORD bei den Vorbereitungskursen teilnehmen zu können zu können, verlangt die Universität eine gültige Hundemarke der Vetmeduni Wien. Sollten Sie keine Marke haben, bitten wir Sie, uns spätestens drei Wochen vor Kursbeginn das Ansuchen „Hundemitnahme auf das Gelände der Vetmeduni“ zu schicken.

Bitte senden Sie die Unterlagen vollständig an das TAT Büro. per Mail : TAT.Hund@vetmeduni.ac.at per Fax / 01 250 77 3391, Persönlich oder per Post/ Büro Tiere als Therapie, Veterinärplatz 1, 1210 Wien

Bitte beachten Sie, dass wir die Unterlagen mindestens zwei Wochen vor Kursbeginn benötigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Anmeldung ausschließlich schriftlich angenommen werden können.

Wir empfehlen mitzubringen:
• Belohnungsfutter
• Brustgeschirr bzw. Breites Halsband
• Leine (ca. 2-3 m, keine Flexileine)
• Spielzeug (welches zum Festhalten geeignet ist z. B. Spielzeug mit Schnur)
• Decke für den Hund
• Wasserschüssel
• Hundebürste
• Maulkorb

Achtung: Teilnahme nur nach Anmeldung möglich.


Aufbautraining

Das Aufbautraining ist für Teams gedacht die zwischen den Blöcken oder vor der Prüfung noch Training brauchen, als Unterstützung bei einem speziellem Trainingsproblem (z.B. Kontrollierbarkeit wie „Sitz, Platz, Fuß, Bleib, Hier“, Blockspezifische Übungen usw.) oder einfach zum üben, üben, üben…
Die gewünschten Trainingsinhalte können gerne bei der Anmeldung bekannt gegeben werden!

Für Teams die bereits den Einstiegstest und Block 1 bestanden haben oder für fertige TAT-Teams.

Termine 2017:

04.04.2017
09.05.2017
30.05.2017

Jeweils DI, von 18:00 bis 19:30 Uhr
Kosten: € 34,- (für 2 Einheiten)

Achtung: Teilnahme nur nach Anmeldung unter tat.hund@vetmeduni.ac.at möglich.

Änderungen vorbehalten!

FOTOS AUS DEN BLÖCKEN


top

 ÜBERSICHT DER ANGEBOTE IN DER ZWEIGSTELLE IN WIEN

ANGEBOTE DER ZWEIGSTELLE WIENDownload PDF: ANGEBOTE DER ZWEIGSTELLE WIEN