Stille Kommunikation

Für Hunde sind die kleinsten Gesten, die Mimik, unser Körper, Anspannung und Entspannung von großer Bedeutung, an welchen sie sich orientieren und unmittelbar reagieren. Ein authentisches Auftreten ist für die Hundeerziehung unumgänglich.
Der Erfolg unserer Kommunikation ist nur zu einem geringen Teil davon bestimmt, was wir sagen. Der verbalen Kommunikation, also den Inhalten, werden weniger als 10 Prozent zugeschrieben. Der Großteil unserer Wirkung auf Hunde ist auf stille Botschaften – die nonverbale Kommunikation – zurückzuführen.
Lerne die einzigartigen Fähigkeiten des Hundes kennen und erlebe eine persönliche Weiterentwicklung und Auswirkung der nonverbalen Kommunikation auf deinen Hund!

Datum: Freitag, 21. September 2018, 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Tiere als Therapie -Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung, Silenegasse 2-6 (Ecke Violaweg 1), 1220 Wien

Referentin: Silvia Sturmberger (staatlich anerkannte tierschutzqualifizierte Hundetrainerin)

Anmeldung: bis unter tat@tierealstherapie.at

Teilnahmegebühr:
100 Euro mit Hund
80 Euro ohne Hund  (noch Plätze frei)
(für TAT-Mitglieder 90 Euro mit Hund, 70 Euro ohne Hund)
Begrenzte Teilnehmeranzahl mit Hund!

Bankverbindung: Tiere als Therapie
IBAN: AT76 14000 00110211651 BIC: BAWAATWW
Verwendungszweck: Name + Stille Kommunikation

Anmeldung wird nach Überweisung der Seminargebühren an o.a. Konto als bestätigt anerkannt. Bitte den Zahlungsbeleg zur Veranstaltung mitnehmen. Eine Stornierung der Anmeldung ist bis 11. Mai 2018 kostenfrei möglich. Ersatzteilnehmer sind herzlich willkommen.

DOWNLOAD Infoblatt