DIPLOMLEHRGANG für tiergestützte Therapie – Anmeldung jetzt möglich!

Aufgrund der großen Nachfrage bietet TAT-WAZ ab März 2018 wieder folgende Ausbildung an:
Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen
Zusatzausbildung im Rahmen des Diplomlehrgangs:
Ausbildung des eigenen Hundes zum TAT-Therapiebegleithund mit Spezialisierung auf das gewünschte Einsatzgebiet

Ab März 2018 wird es erneut einen Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen geben. Dabei besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Hund als TAT-Therapiebegleithund auszubilden. Sie werden als Team auch auf die staatliche Prüfung vorbereitet. Im Zuge dessen kann noch eine Spezialisierung des Hundes für verschiedene Bereiche wie Pädagogik, Geriatrie, Sozialbereich oder psychotherapeutische Einsätze absolviert werden.  Dies soll eine professionelle Grundlage für qualitätsvolles tiergestütztes Arbeiten gewährleisten
Dauer: 4 Semester (65 ECTs-Punkte mit Hund/60 ECTs-Punkte ohne Hund)
Preis: 5.800 € mit Hund / 5.100 € ohne Hund

Anmeldung jetzt möglich!

Hier erfahren Sie mehr!