FAQs

Allgemeines
  • Welche Vorteile hab ich durch eine Mitgliedschaft?
    Mitglieder-Newsletter, Workshops, verbilligte Teilnahme bei Seminaren verschiedenster Institutionen.
  • Muss ich bei TAT Mitglied sein, um an einem Kurs teilnehmen zu können?
    Für die Teilnahme an der Therapiehunde-Ausbildung benötigen Sie eine Mitgliedschaft beim Verein.
  • Wie kann ich den Verein noch unterstützen?
    Durch Spenden und/oder ehrenamtliche Mitarbeit bei diversen Veranstaltungen.
  • Kann ich außer Hunden auch andere Tiere bei TAT prüfen lassen?
    Ja, auch für Pferde, Katzen und Kleintiere gibt es Wesensprüfungen.
Therapiebegleithunde-Kurse
  • Muss ich bei TAT-Mitglied sein, um an einem Kurs teilnehmen zu können?
    Ja
  • Welche Unterlagen werden benötigt um an einem Kurs teilnehmen zu können?
    TAT-Beitrittserklärung, Kursanmeldung, Gesundheitszeugnis, Kopie Impfpass, Versicherungsnachweis Hund, negativer Kotbefund. Für Wien Nord: Ansuchen Hundemitnahme. Siehe Downloads
TiertrainerInnenkurse
  • Muss ich bei TAT-Mitglied sein, um an einem Kurs teilnehmen zu können?
    Während der Dauer des Lehrgangs sind Sie automatisch Mitglied bei TAT. Die Mitgliedschaft erlischt bei Zertifikatsübergabe jedoch maximal nach 2 Jahren. Eine reguläre Mitgliedschaft kann danach natürlich beantragt werden.
  • Muss ich ein eigenes Tier haben, um diese Ausbildung machen zu können?
    Nein, die Trainingsprojekte können auch mit Tieren von Bekannten, Tierheimen o.Ä. absolviert werden.
  • Wieviele Stunden pro Wochenende sind Vorlesungen?
    Am Freitag starten die Exkursionen und Workshops meist ab 14:00.
    Die Vorlesungen am Samstag und Sonntag finden zwischen 8:30 und 16:15 Uhr statt.
    Es gibt eine einstündige Mittagspause sowie fünfzehnminütige Pausen am Vor- und Nachmittag.
  • Kann ich meinen Hund bei dieser Ausbildung mitnehmen?
    Samstag und Sonntag können die Hunde für die praktische Übungen mitgenommen werden. Bei jedem Modul wird vorab bekannt gegeben ob die Hundemitnahme möglich und sinnvoll ist.
  • Wie lange dauert die Ausbildung?
    Die Ausbildung dauert 1 Jahr.
  • Wie oft findet ein neuer Lehrgang statt?
    Alle 1 ½ Jahre startet ein neuer TiertrainerInnen – Lehrgang
  • Braucht man eine Matura um diese Ausbildung zu absolvieren?
    Nein.
  • Ab welchem Alter kann ich an der Ausbildung teilnehmen?
    Ab dem 18. Lebensjahr.
  • Wie finde ich Praktikumsstellen?
    Eine Liste aller Praktikumsstellen, die von den TeilnehmerInnen der Lehrgänge besucht worden sind, wird am Beginn ausgehändigt.
TAT- Universitätslehrgang
„Tiergestützte Therapie & tiergestützte Fördermaßnahmen“
  • Muss ich bei TAT-Mitglied sein, um am Lehrgang teilnehmen zu können?
    Nein
  • Welche finanzielle Förderungen für die Ausbildungen, die TAT anbietet, gibt es?
    Berufsbezogene Aus- und Weiterbildung:
    www.help.gv.at/Content.Node/45/Seite.450000.html
  • Von Seiten der Universität und TAT-WAZ leider nicht.
    Sonstige Förderungen sind individuell mit der für Sie zuständigen Stelle zu klären (z.B. WAFF, AMS etc.)

  • Wozu berechtigt mich die Ausbildung?
    LehrgangsabsolventInnen sind qualifiziert für ein eigenverantwortliches tiergestütztes therapeutisches und/oder pädagogisches sowie gesundheitsförderndes Arbeiten im Rahmen von Institutionen oder in der freien Praxis.
  • Gibt es schon ein Berufsbild?
    Ein Berufsbild wurde eingereicht. Sobald dieses gesetzlich geregelt ist, werden wir darüber informieren.
  • Wie viele Vorlesungen gibt es insgesamt in den 4 Semestern?
    Insgesamt 16 Vorlesungen, je ein Vorlesungswochenende pro Monat.
  • Sind an jedem Wochenende Vorlesungen?
    Nein, analog zu den Uni-Ferien finden im Februar, Juli, August und September keine Vorlesungen statt.
  • Wieviele Stunden pro Wochenende sind Vorlesungen?
    Die Vorlesungen finden zwischen 8:30 und 17:00 Uhr statt.
    Es gibt eine einstündige Mittagspause sowie fünfzehnminütige Pausen am Vor- und Nachmittag.
  • Zugang zur Bibliothek der Veterinärmedizinischen Universität?
    Diesen erhalten Sie mit Ihrem Studentenausweis.
  • Wie finde ich Praktikumsstellen?
    Eine Liste aller Praktiukumsstellen, die von den TeilnehmerInnen der Lehrgänge besucht worden sind, händigt Ihnen auf Anfrage das Büro aus.