Archiv der Kategorie: BERICHTE

Eröffnungsfest TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

Vielen Dank für Euer Kommen!
Bei strahlendem Winterwetter eröffnete Therapiebegleithund Felix am 19.02.18 das neue TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung im 22. Bezirk.

Professor Bubna-Littitz, Obmann und Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereines Tiere als Therapie, bedankte sich herzlich beim Bezirksvorsteher  Ernst Nevrivy für seine Vermittlung bei der „Herbergssuche“, bei der Siedlungsunion, die uns bei den Umbauarbeiten sehr entgegengekommen ist, bei den vielen Besuchern und Besucherinnen des Eröffnungsfestes sowie bei den MitarbeiterInnen des Vereines, die mit viel Einsatz und Energie aus der ehemaligen Bawag-Filiale ein tolles TAT-Zentrum gestaltet haben.

Wir sind begeistert über die vielen BesucherInnen beim Eröffnungsfest und dass uns so viele über Telefon, E-Mail, Facebook & Co gratuliert haben.

Wir freuen uns sehr!

Fotos findet ihr hier!

Katzen Besuch im TAT Büro

Wir hatten heute Kater Flöckchen zu Besuch, der die Prüfung zur TAT geprüften Therapiebegleit-Katze bei uns absolvieren möchte.
Er soll in Zukunft mit Frauchen Katrin, welche Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen ist, Menschen im Altersheim und im Hospiz besuchen. Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und glauben, dass der neugierige, zutrauliche und verschmuste Kater seinen Job wunderbar machen und die Prüfung mit Bravour bestehen wird.

Bericht: Traumjob „Therapiebegleithund“ – ein persönlicher Einblick in die Praxis

Wenn man als Retriever zur Welt kommt, hat man in der Regel ja einige „Berufswege“ offen – vom jagdlich geführten Hund über den Rettungshund bis hin zum Drogenspürhund ist grundsätzlich (fast) alles möglich, sofern es Spaß und Sinn macht.
Meine Flatcoated Retrieverhündin hat schon im Welpenalter, bedingt durch meine berufliche „Vorbelastung“, den Weg zum Therapiebegleithund eingeschlagen, was soviel heißt wie: viele Leckerlis, viel Aufmerksamkeit, viele Streicheleinheiten und viel Abwechslung im Austausch für ein freundliches Wesen, Gutmütigkeit und soziale Kompetenz sowie hohe Stresstoleranz – all dies ist dem Retriever ja gleichsam schon in die Wiege gelegt…

Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen!

TAT-OÖ Prüfungswochenende zum 1. Adventsonntag 2017

Es war wohl das anstrengendste Prüfungswochenende in der 18 jährigen Geschichte von TAT OÖ.

Viele neue Therapiebegleithundeprüfungen und noch mehr Nachkontrollen: 3 Tage Kälte, Wind und Schnee und dennoch eine ruhige, korrekte und freundliche Prüfungsatmosphäre:

Ich danke Inge Meyer, die im Wohnmobil angereist war, Christine Hawranek, die aus dem verschneiten Waldviertel kam und nicht zuletzt Susanne Rainer, die zum ersten Mal als Prüferin bei uns war.

 

Wie immer aber gilt mein besonderer Dank meinem Trainerteam

Silvia Sturmberger, Birgit Eder und Maria Meisel sowie Margit Baumgartner, die mir 3 Tage lang als „Sekretärin“ zur Seite stand.

Ich gratuliere allen Teams, die die Prüfung bestanden haben!!!!

 

Viel Zeit zur Erholung gibt es nicht- die Vorbereitungen für die nächste staatliche Prüfung in Kombination mit TAT-Nachkontrollen sind angelaufen.
Dr. Marianne Reifberger, TAT OÖ

Jubiläum für Miriam und Jenny-Luna!

Unser langjähriges Mitglied und Einsatzteam Fr. Dipl. Pädagogin Miriam Klose und ihr Hund Jenny -Luna feiern ein Jubiläum!

In den letzten 7 Jahren waren die beiden in unterschiedlichen Institutionen als Therapiebegleithundeteam tätig, haben vielen Menschen Freude und Abwechslung bereitet und mittlerweile ihren 500. Einsatz getätigt.
Wir möchten uns hiermit bei Frau Klose und Jenny-Luna ganz herzlich für das große Engagement und die langjährige Mitarbeit bei TAT bedanken und ihre gemeinsame Geschichte erzählen. Weiterlesen

Filmbeitrag: Servus TV zu Gast bei TAT

Bei einem unserer Montagshundekurse war ServusTV zu Gast um herauszufinden, was Junghunde als Vorbereitung zur Therapiebegleithunde-Ausbildung alles lernen müssen:

Tiere als Therapie
Wenn Vierbeiner neuen Lebensmut schenken.
Kranke oder hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen – das hat sich der Verein „Tiere als Therapie“ zur Aufgabe gemacht. An der Veterinärmedizinischen Universität Wien werden daher Hunde für ihre zukünftigen Einsätze als „Therapeuten auf vier Beinen“ fit gemacht.  

Den Filmbeitrag könnt ihr hier bestaunen: http://www.servustv.com/at/Medien/Oesterreichs-Helfer/Tiere-als-Therapie

Bzw. der längere Beitrag mit unserem TAT-Team Brigitte und Kira: http://www.servustv.com/at/Medien/Servus-Reportage-Leben7?t=2447.785588&videoId=5495627245001