Kalendar

Mrz
18
Sa
BEGINN DIPLOMLEHRGANG FÜR TIERGESTÜTZTE THERAPIE UND FÖRDERMAßNAHMEN @ Tiere als Therapie - WAZ
Mrz 18 – Mrz 19 ganztägig
BEGINN DIPLOMLEHRGANG FÜR TIERGESTÜTZTE THERAPIE UND FÖRDERMAßNAHMEN @ Tiere als Therapie - WAZ | Wien | Wien | Österreich

NEUER DIPLOMLEHRGANG FÜR TIERGESTÜTZTE THERAPIE AB 2017

Aufgrund der großen Nachfrage bietet TAT-WAZ ab März 2017 folgende Ausbildung an:
Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen
Zusatzausbildung im Rahmen des Diplomlehrgangs:
Ausbildung des eigenen Hundes zum TAT-Therapiebegleithund mit Spezialisierung auf das gewünschte Einsatzgebiet

Ab März 2017 wird es einen Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen geben. Dabei besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Hund als TAT-Therapiebegleithund auszubilden. Sie werden als Team auch auf die staatliche Prüfung vorbereitet. Im Zuge dessen kann noch eine Spezialisierung des Hundes für verschiedene Bereiche wie Pädagogik, Geriatrie, Sozialbereich oder psychotherapeutische Einsätze absolviert werden.  Dies soll eine professionelle Grundlage für qualitätsvolles tiergestütztes Arbeiten gewährleisten
Dauer: 4 Semester (65 ECTs-Punkte mit Hund/60 ECTs-Punkte ohne Hund)
Preis: 5.800 € mit Hund / 5.100 € ohne Hund

Anmeldung ab: 1 September 2016

Hier erfahren Sie mehr!

Sep
22
Fr
START 9. TIERTRAINERINNEN- AUSBILDUNG @ Tiere als Therapie
Sep 22 – Sep 24 ganztägig
START 9. TIERTRAINERINNEN- AUSBILDUNG @ Tiere als Therapie | Wien | Wien | Österreich

Traumjob TiertrainerIn

Wer träumt nicht davon Hunde, Katzen, Pferde, Kleintiere u.v.m. trainieren zu können.
In unserem Lehrgang, der am 22.09.2017 starten wird, erfahren Sie alles über das richtige Training.

Bei diesem einjährigen Lehrgang tragen hochkarätige Fachleute aus dem In- und Ausland (z.B. Dr.in Schalke Esther, Dr.in Willa Bohnet, Drin Barbara Schöning, Celina del Amo, Yvonne Adler, Dipl. Tierarzt Sabine Schroll u.v.m.) über Lerntheorien, Training, Zucht, Ernährung, Nasenarbeit, Antijagdtraining, Problemhundetraining u.v.m. vor.

Abgerundet wird der Lehrgang durch Exkursionen und Workshops.

Sehr viel Wert wird auf Praxis und neue wissenschaftliche Erkenntnisse gelegt.

Natürlich ist dieser Lehrgang auch eine gute Vorbereitung für das Gütesiegel für „tierschutzqualifizierte HundetrainerInnen“.

Kurskosten: € 3.100,-

Mehr Infos erhalten Sie hier!